BIMneuro

BIMneuro – Berufliches Integrations-Management

Berufliche Rehabilitation nach neurologischer Erkrankung

Auch im Anschluss an eine erfolgreiche medizinische Rehabilitation können individuelle Probleme auftreten. Die Rückkehr in das soziale Leben oder den beruflichen Alltag können dadurch erheblich erschwert werden. Daher benötigen viele Betroffene häufig noch Unterstützung und Hilfen im Alltag und Beruf.

Unsere mobile und berufliche Rehabilitation nach neurologischer Erkrankung (BIMneuro) richtet sich an Betroffene mit neurologischen Erkrankungen, wie einem Schädelhirntrauma (SHT), Schlaganfall oder Multipler Sklerose und unterstütz Sie dabei wieder selbstbestimmt zu leben.

Ein individuelles und gezieltes Training im vertrauten sozialen und beruflichen Umfeld hilft Ihnen dabei den Integrationsprozess im Rahmen einer beruflichen Rehabilitation zu fördern und nachhaltig zu sichern. Dabei steht Ihnen während des gesamten Integrationsverlaufs Ihr persönlicher Coach beratend und unterstützend zur Seite.


Das Berufliche Integrations-Management BIMneuro richtet sich an Betroffene nach:

  • Schlaganfall
  • Schädelhirntrauma (SHT)
  • Multipler Sklerose
  • Sonstigen Formen neurologischer Erkrankungen

Ablauf:

  • Mobil
  • Betreuung vor Ort
  • Steuerung durch einen Fachpsychologen
  • Individuelle Betreuung im sozialen und beruflichen Umfeld
  • IN-Q – ICF basierte Beurteilung der Leistungsfähigkeit für den Zugang zur beruflichen Rehabilitation
Ablauf Berufliche Rehabilitation BIMneuro

Ziele:

  • Aktive Teilhabe am sozialen Leben
  • Störungsbewusstsein und Krankheitsbewältigung
  • Kompensation und Neuorientierung
  • Häusliche Lebensführung und Selbständigkeit
  • Aufnahme einer Beschäftigung
  • Integration in den allgemeinen ersten Arbeitsmarkt

Dauer:

  • 3 bis 12 Monate

Anmeldung:

  • Über den Rehabilitationsträger (Deutsche Rentenversicherung, Agentur für Arbeit, Unfallversicherungen) nach Antragstellung (z. B. Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben – LTA)
  • Über den Sozialdienst der medizinischen Rehabilitationseinrichtungen

Kosten:

  • Die Kosten der Maßnahmen übernimmt die zuständige Versicherung oder der Rehabilitationsträger nach Antragstellung
  • Während der Maßnahme erhalten Sie i. d. R. Übergangsgeld

Wir von reIntegro helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung und beraten Sie. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.

Hier gelangen Sie direkt auf die Internetseite der Deutschen Rentenversicherung und können sich die nötigen Anträge herunterladen.

FAQ zu diesem Thema: FAQ
Weiter zum Fallbeispiel: Fallbeispiel

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ansprechpartner Berufliche Rehabilitation BIMneuro - Manfred Smeja
Manfred SmejaTel.: 02103 3979 070

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner Berufliche Rehabilitation BIMneuro - Manfred Smeja
Manfred SmejaBerufliche RehabilitationTel.: 02103 3979 070

Kontaktaufnahme





Bitte lasse dieses Feld leer.



Sie haben noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns unter der kostenlosen Hotline 0800 80 11 80 2.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich.